Vergebener Auftrag

VE 3 - Baugruben und Spezialtiefbau 19O60146





Vergabenummer:19O60146
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name und AdressenOffizielle Bezeichnung: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Leipzig 1

Postanschrift: Schongauerstraße 7
Postleitzahl / Ort: 04328 Leipzig
Land: Deutschland
NUTS-Code: DED5

Telefon: +49 341-255-5000
E-Mail: vergaben@sib.smf.sachsen.de
Fax: +49 351-4510994560
Internet-Adresse(n)Hauptadresse: (URL) http://www.sib.sachsen.de
Adresse des Beschafferprofils: (URL) http://www.sachsen-vergabe.de
I.2) Gemeinsame Beschaffung
I.4) Art des öffentlichen AuftraggebersRegional- oder Kommunalbehörde
I.5) Haupttätigkeit(en)Wirtschaft und Finanzen
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung  
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:VE 3 - Baugruben und Spezialtiefbau
Referenznummer der Bekanntmachung: 19O60146
II.1.2) CPV-Code Hauptteil45112000-5
II.1.3) Art des AuftragsBauauftrag
II.1.4) Kurze Beschreibung:VE 3 - Baugruben und Spezialtiefbau
II.1.6) Angaben zu den LosenAufteilung des Auftrags in Lose: Nein
II.1.7) Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)Wert: 3.943.942,03 EUR

II.2) Beschreibung  
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)CPV-Code Hauptteil:
II.2.3) Erfüllungsort  
NUTS-Code:DED45
Hauptort der Ausführung:Justizvollzugsanstalt Zwickau
, 08060 Zwickau
II.2.4) Beschreibung der BeschaffungHerstellung von Baugruben für Bohr- und Rammpfähle in unterschiedlichen Bauphasen (vor und nach Pfahlsetzung sowie Wechsel von Bohr- zu Rammpfählen) inkl. Baustelleneinrichtung, Herstellung von Baustraßen, Notstromversorgungen. Erdarbeiten mit Kampfmittelsondierung, Bohr- und Rammpfahleinbringungen, Dränagearbeiten unter Gebäuden, temporäre Trägerbohlwände Umfang der Leistungen Baustelleneinrichtungen, Baustraßen - Baustraße erstellen, 3.000 m3 inkl. Herstellung Planum, ca. 6.000 m2 - Notstromversorgung autom. 5-10kVA aufbauen, abbauen, vorhalten, 6 Stück - Notstromaggregat Gerätebetrieb, Leistung über 5 bis 10 kVA zum Abpumpen von Schächten - Böschungstreppen aus Holz, 17 St., Nutzbreiten über 1,25 - 1,50 m inkl. Seitenschutz vorhalten, 12 Stück Vorbereitende Maßnahmen - Rückbau Bestandsbaustraße, 780 m2 - Bruchmauerwerk/Auffüllungen laden und transportieren, 1240 m3 - Auffüllungen/Böden entsorgen, verschiedene Beschaffenheiten Baugrund, ca. 1.800 t - Bestandsfundamente ausbauen, laden, transportieren, ca. 90 m3 und entsorgen, ca. 210 t - Bodenaustausch, ca. 600 m2 - Entsorgung Bodenaustausch, unterschiedliche Bodenklassen, ca. 80 t - Bodenaustausch RC-Material, ca. 20.200 m2 - Planumstabilisierung mit hydr. Bindemittel ca. 10.000 m2 - Ausbaggern, laden, zwischenlagern Rotliegendes und Aufbereiten, Wiedereinbau, ca. 5.100m3 - Kampfmittelsondierung bis mindestens 9 m unter GOK, inkl. erforderlicher Anmeldungen/Dokumentationen, ca. 10.000 m2 Erdarbeiten - Ausbildung und Rückbau von Rampen, ca. 2.000 m3 - Schutz Rampen mit Stahlbetonfertigteilplatten, ca. 828 m2 - Bearbeitungsflächen planieren, ca. 40.000 m2 - RC-Stoffe liefern, laden, fördern, verteilen, ca. 10.000 t - Baugrunben mit RC-Material auffüllen, ca. 28.900 m3 - Bodenabtrag zum Erreichen des Planums, ca. 67.700 m3 - Erstellung Bohr- und Rammplanum, ca. 17.300 m2 - Bodenabtrag und -auffüllung nach Pfahlsetzung, ca. 16.500 m3 - Entsorgung Bodenabtrag, ca. 800 t - Abtrag zwischen Bohrpfählen, ca. 5000 m3 - Verdichten zwischen Bohr- und Rammpfählen, ca. 22.000 m2 - Rohbauplanum erstellen, unterschiedlich hoch auszubildende Planumebenen, ca. 102.000 m2 Dränage unter den Gebäuden - Baugruben mit Böschungen ausheben, ca. 9.100 m3 - Böschungsschutz Baugrube herstellen und rückbauen, ca. 15.400 m2 - Gräben für Randrigolen und Querschläge ausbilden, ca. 2.500 m3 - Gräben für Randrigolen und Dränrohren ausbilden, ca. 2.000 m - Dränleitungen PE-HD DN 300, ca. 2.030 m - Folie PE-LD für Querschläger, ca. 2.300 m2 - Schotter liefern, einbauen, verdichten, ca. 3.200 m3 - Schachtring Betonfertigteil, ca. 130 Stück Bohrpfahlarbeiten: - Baustelleneinrichtung sowie erforderliche Einmessarbeiten - Bohrungen Bohrpfahl, Durchm. 880 mm, T von 6 - 18 m inkl. Bohrgutentsorgung, ca. 6000 m - Bohrungen Bohrpfahl, Durchm. 1000 mm, T 10 - 12 m inkl. Bohrgutentsorgung, ca. 515 m - Bohrgutentsorgung > Z2, ca. 330 t - Ortbeton Bohrpfahl, d = 88 - 100 cm, ca. 7.300 m - Pfahlköpfe abstemmen, ca. 500 Stück - Bohrpfahlflächen säubern, ca. 326 m2 - Bewehrungskorb Bohrpfahl B500B, ca. 279 t Rammpfahlarbeiten: - Baustelleneinrichtung, Planung und Aufmaße - Erstellung Planum, Einbau und Abbruch RC-Material, ca. 10.000 m2 - Rammpfähle in unterschiedlichen Längen und Lastangaben, ca. 509 Stück - Pfahlköpfe abstemmen, ca. 509 Stück Trägerbohlwand: - Statik, Werkplanung, Baustelleneinrichtung - Trägerbohlwand unverankert, ca. 207 m2 - Bohrplanum, ca. 500 m2
II.2.5) Zuschlagskriterien

Preis
II.2.11) Angaben zu Optionen:Optionen: nein
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen UnionDer Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben:  
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Beschreibung  
IV.1.1) VerfahrensartOffenes Verfahren
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion  
IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: Ja
IV.2) Verwaltungsangaben  
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem VerfahrenBekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 115-281318
IV.2.8) Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems  
IV.2.9) Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation  
Abschnitt V: Auftragsvergabe - Auftrags-Nr. 1 - Bezeichnung des Auftrags: VE 3 - Baugruben und Spezialtiefbau
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja  
V.2) Auftragsvergabe  
V.2.1) Tag des Vertragsabschlusses07.10.2019
V.2.2) Angaben zu den AngebotenAnzahl der eingegangenen Angebote: 9
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 9
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: Nein
V.2.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurdeOffizielle Bezeichnung: Sächsische Bau GmbH

Postanschrift: Am Waldschlößchen 1
Postleitzahl / Ort: 01099 Dresden
Land: Deutschland
NUTS-Code: DED2
Telefon: +49 351-876810

E-Mail: jziller@wiebe.de

Der Auftragnehmer ist ein KMU: Nein
V.2.4) Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 3.943.942,03 EUR
V.2.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen  
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3) Zusätzliche Angaben:  
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren  
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/NachprüfungsverfahrenOffizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: Braustraße 2
Postleitzahl / Ort: 04107 Leipzig
Land: Deutschland
Telefon: +49 341-977-0
Fax.: +49 341-977-1049
E-Mail: Vergabekammer@lds.sachsen.de

VI.4.2) Zuständige Stelle für SchlichtungsverfahrenOffizielle Bezeichnung:
Postanschrift:
Postleitzahl / Ort:





VI.4.3) Einlegung von RechtsbehelfenGenaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: entsprechend der Regelung in § 160 GWB
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteiltOffizielle Bezeichnung: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Leipzig 1
Postanschrift: Schongauerstraße 7
Postleitzahl / Ort: 04328 Leipzig
Land: Deutschland




VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:11.10.2019


Icon: zurück zum Seitenanfang